tonga
Zurück

 

Skulpturen aus Tonga          Foto: Werner Klöpper

***

Rettet Tonga!

-Umweltflüchtlinge in Deutschland-

 

Die Wellen peitschen an die Küste von Tonga.

Die Gesichter der Bewohner werden dunkler.

Hoffen und Bangen waren vergeblich.

Es gibt für sie keine Zukunft mehr.

Sie müssen die 169 Inseln von Tonga verlassen.

 

Die Welttemperatur steigt um 4 Grad bis 2020. Hunderttausende Inselbewohner müssen ihr Heimatland verlassen. Auch die Bewohner des Königreiches von Tonga werden heimatlos werden.- 169 Inseln mit 101.000 Einwohnern, auch "Freundschaftsinseln" genannt.Von 169 Tongainseln sind  36 bewohnt.

 

Kanzlerin Makel und Bpräsident Wirsing fordern die deutsche Bevölkerung in einer gemeinsamen Erklärung zu solidarischem Handeln auf :

Rettet Tonga!

"Wir haben die moralische Pflicht , die Inselbevölkerung zu retten. Der deutsch-tongaische Freundschaftsvertrag von 1876 gebietet es uns, dem tongaischen Volke in dieser schweren Stunde beizustehen. Auch wenn wir die Inselgruppe von Tonga nicht vor der Überflutung bewahren können, so können wir doch die Menschen retten und ihnen bei uns ein neues Zuhause geben." 

Die Kurhessische Nachrichtenagentur (KurNA) unter dem Redakteur Börne ruft gleichfalls alle Deutschen zu solidarischer Hilfe auf : "Wir müssen zusammenrücken , um Platz zu machen für das tongaische Volk ."

 

Bald kommen die ersten Tongaer nach Deutschland.

Sie werden hilfsbereit aufgenommen.

Das Wetter ist stürmisch,

der Regen peitscht an die Küste von Hamburg.

Die Gesichter der Tongaer werden dunkler.

Die Sonne geht nicht mehr auf über Hamburg.

 

Die Wanderung der Tongaer geht weiter. Aber zurück können sie nicht mehr. Ob sie und wo sie heimisch werden weiß niemand. Vielleicht werden sie ein Land finden, das ihrer früheren Heimat ähnlich ist. Bis dahin liegt noch ein weiter, steiniger Weg vor ihnen.

 

Eine Fiktion von Werner Klöpper,  2007

 

Infos zu Tonga: http://de.wikipedia.org/wiki/Tonga

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!